Mittwoch 20. Juni 2018
  • Eine COOLE Woche für Jugendliche ab 14 Jahre


    "Trau di lebn 2018"

     

    16.- 21. Juni 2018

  • spiri_Splash!

     

     

    Sommer, Sonne, Strand und Meer!

    Sei dabei bei der Kroatienreise für Jugendliche von 14 - 17 Jahren.

     

KJL-Geschichte

1946 wurde die "Katholische Jugend" von der Bischofskonferenz zur offiziellen kirchlichen Jugendorganisation erklärt.

April 1948 - Gründung der Kath. Landjugend
Aufteilung der Katholischen Jugend in einzelne Gliederungen - KAJ, KLJ, KSJ, KJS - unter Beibehaltung der Einheit und mit dem Hinweis auf möglichst gute Zusammenarbeit wurde also die eine Katholische Jugend aufgeteilt.

In den 60iger Jahren war wohl die letzte Phase des lebendigen Nachkriegsjugendlebens, das viele Mitglieder hatte, stark pfarrlich strukturiert war und schon erste Visionen von neuen Methoden und Impulsen der Jugendarbeit hatte.

Beginn einer Totalveränderung der Gesellschaft, neue Inhalte und Themen standen im Vordergrund. Für Jugendliche gab es mehr Angebote als bisher. Logische Folge, dass sich die Katholische Jugend in total veränderten Gesellschaftsstrukturen und sich ändernden Kirche neue Wege suchen musste.

70er
Die KJL versuchte, die wichtigen Erkenntnisse der Gruppendynamik für die kirchliche Jugendarbeit zu nützen: Interessierte Jugendliche wurden in den Pfarren in mehreren Gruppen von 8 - 12 TeilnehmerInnen "gesammelt", weil Gruppen die beste Voraussetzung für vielseitige Lernprozesse bieten.

80er
Die KJL verkörperte eine kritische junge Kirche, mit dem Bewegungsbewusstsein "Wir sind Kirche", geprägt von der Hoffnung auf Veränderung starrer Kirchenstrukturen und in der Folge enttäuscht über die Amtskirche (Bischofsernennungen, Sexualmoral, ...).
Überzeugt engagierte sich die Jugend der Kath. Kirche für die Erhaltung unserer Erde, was eine hohe ökologische und politische Aktivität zur Folge hatte.
Durch eine zunehmende "Freizeitgesellschaft" wandelte sich aber auch die Form der Jugendarbeit von kontinuierlichen Jugendgruppen hin zu Unverbindlichkeit. Eine große Herausforderung für JugendarbeiterInnen, Jugendliche zu erreichen und anzusprechen, ebenso ehrenamtliche Jugendverantwortliche zu finden. Mehr und mehr Professionalität war angesagt (hauptamtliche JugendleiterInnen) durch den rasanten gesellschaftlichen Wandel und lange Strukturdebatten waren gegen Ende der 80er notwendig geworden.

1997 erschien es dringend notwendig, das alte Konzept der Jugendarbeit umzuschreiben, das Leitbild auf modernen Stand zu bringen. Denn die Katholische Jugend als Hauptträgerin der kirchlichen Jugendarbeit in der Diözese Linz will einerseits aktuellen Entwicklungen Rechnung tragen und andererseits eine bewährte Jugendarbeitspraxis fortführen.

Ab 1. September 2000 gibt es eine gemeinsame Jugendgliederung "Katholische Jugend Oberösterreich" (kj oö), die die bisherigen Jugendgliederungen ablöst.
Die kj oö bildet eine gemeinsame Struktur mit den hauptamtlichen JugendleiterInnen der Diözese. Zudem kommen eine stärkere Regionalisierung, zeitgemäße Formen von Ehrenamtlichkeit und erhöhte Fachkompetenz auf Diözesanebene.
Die Basisarbeit geschieht vor Ort durch ehrenamtliche und hauptamtliche MitarbeiterInnen in Pfarren, Gemeinden, Zentren, Gebieten, Regionen, mit Schulklassen und in Projekten. Von der Diözesanebene aus sollen diese MitarbeiterInnen und diese Arbeit bestmöglich durch fachliches Know-how begleitet und unterstützt werden.

Das Forum Pfarre/Gemeinde (FPG) ist Teil der Katholischen Jugend und arbeitet nach deren Selbstverständnis und Prinzipien. Das FPG führt die Aufgaben der Katholischen Jugend Land weiter.

Im kj shop erhältlich!
Liederberg 3

Liederberg 3
Vom Lagerfeuer bis zur Gitarrenstunde, vom Probenraum bis zur Schihütte und weit darüber hinaus: 315 Songs und vieles mehr auf 570 Seiten. mehr ...

Zeitung der kj oö
cloud.letter Juni 2018

cloud.letter / cloud.book
mehr ...

Katholische Jugend OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610 - 3311
Telefax:+43 732 7610 - 3779
kj@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://ooe.kjweb.at/
Darstellung: