Donnerstag 21. März 2019

Checkliste Online-Texte

Checklist für Online Texte

 

Datei-Download: TIP0039_Checkliste_Online-Texte.pdf (138.2 KB)


 

  • Versuche deine Zielgruppe anzusprechen.

 

  • Wecke das Interesse deiner LeserInnen mit der Überschrift.

 

  • Im Vorspann (Teaser) nennst du die wichtigsten Informationen.

 

  • Versuche die Textteile zu gliedern und übersichtlich darzustellen.

 

  • Achte auf die Länge des Textes.

 

  • Passende Bilder zum Text sind immer gut.

 

  • Verwende lieber kurze Sätze und einfache Worte.

 

  • Welche Fragen, Themen oder Probleme beschäftigen gerade deine LeserInnen?

 

  • Die Überschriften machen aufmerksam und sind der Zielgruppe angepasst.

 

  • Der Vorspann soll nur aus wenigen Sätzen (maximal 3) bestehen und die wichtigsten Fakten und Daten enthalten.

 

  • Der Text wird in inhaltlich stimmige und ca. gleich lange Absätze strukturiert und mit interessanten Zwischenüberschriften versehen. (= bessere Lesbarkeit)

 

  • Der Text enthält alle nützlichen und interessanten Informationen. Die Länge ist an den Inhalt angepasst.

 

  • Fotos emotionalisieren, sie erzeugen „Kino“ im Kopf. Auf Qualität und Rechte achten (Siehe Checkliste).

 

  • Lange, verschachtelte Sätze sind schwerer verständlich.  

 

Sieben Möglichkeiten für eine spannende Headline

  • Drücke dich emotional aus. Das wirkt besser als trockene, oder zu wissenschaftlich klingende Titel.
    • Immer weniger Jugendliche im Gottesdienst - was tun?

 

  • In der Headline ein Problem nennen, doch solltest du im Text die passende Lösung dazu liefern.
    • Burnout - wie du dem Wahnsinn entkommst.

 

  • Verrate deine Tipps und Tricks, denn diese sind besonders beliebt.
    • Erprobte Methoden für deine megageile Gruppenstunde.

 

  • Verweise auf berühmte Personen, die als Vorbild fungieren.
    • Mit dem Papst bei der SpiriNight.

 

  • Stelle rhetorische Fragen, die im Text beantwortet werden. Fragen reizen unser Gehirn, auch wenn sie gar nicht an uns gerichtet sind. Sie hinerlassen beim lesenden ein unvollständiges Gefühl, das zum Weiterlesen animiert.
    • Was muss einE JugendleiterIn heute eigentlich können?

 

  • Negativ sein ist manchmal gar nicht schlecht, solange du nicht übertreibst.
    •  Die Zeichen der Burg stehen auf Abschied.

 

  • Besonders wirksam sind Headlines, in denen der Leser direkt angesprochen wird. Empfehlenswert sind außerdem Listen und Zahlen - ungerade Zahlen sind um 20 % effektiver als gerade.
    • Glaubenskrise? 7 Wege zu einem spirituellen Leben. 

 

Die perfekte Überschrift soll also zum Lesen anregen, geradezu verpflichten. Investiere daher ruhig etwas mehr Aufwand in die Formulierung.

 

 

11.07.2017

Katholische Jugend OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610 - 3311
Telefax:+43 732 7610 - 3779
kj@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://ooe.kjweb.at/
Darstellung: