Thursday 13. August 2020

Adventbesinnung ''Licht-/Farbblicke''

Infobox

Kurzbeschreibung:

Wie sieht Licht aus, woraus besteht es?

Es sieht weiß aus und doch besteht es

aus den unterschiedlichsten Farben.

Bei welcher Farbe steht ihr momentan?

Keywords:

Liturgie Advent Besinnung

Licht Farbe Jes60,1b

TN-Zahl: beliebig
Dauer: 30 Min.
Materialien:

Kerze, Regenbogen als Puzzle

(z.B. in Farbstreifen geschnitzt)

Ort: Meditationsraum oder Jugendraum
ErstellerIn: Wagner Elfriede
eingereicht von/am:  Wagner Elfriede / Oktober 2008

 

Ablauf Was? Inhalte/Stichworte Material Ton
Eröffnung   Begrüßung und gemeinsames Kreuzzeichen    
Lied

''Im Dunkel

unserer Nacht''

    LQ NEU Nr. 156
Hinführung  

Als Schriftwort habe ich für heute einen Vers aus dem Buch Jesaja

gewählt.

   
Bibelstelle Jes 60,1b Dein Licht kommt und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir.    
Weiterführung  

Es ist dies ein Vers, der oft in der Advent- und Weihnachtszeit

gesprochen wird, was wohl seine Berechtigung hat. In der

dunkelsten Zeit des Jahres warten wir auf das erlösende Licht, das

für unsere Seele Jesus Christus verkörpert.

 

Text im Anhang

   

Einladung zu

Bitte oder Dank

 

Ich möchte euch einladen, die Farben noch einmal auf euch wirken

zu lassen, nachzuspüren bei welcher Farbe ihr momentan steht und

dann zu dieser Farbe einen DANK oder eine Bitte zu formulieren!

Regenbogen-

Puzzle

 
Segen   gemeinsam gesprochen; Text siehe Anhang    
Lied

''Frieden

wünsch ich dir''

    LQ NEU Nr. 89

 

 

Weiterführung

 

Bei der Beschäftigung mit Licht ist mir allerdings auch noch ein anderer Aspekts des Lichts aufgefallen:

Erst einmal sieht für uns das Licht weiß aus, aber eigentlich besteht das Licht uns ganz vielen Farben, man kann sie nur nicht immer sehen. Isaac Newton entdeckte vor etwa 300 Jahren, dass mit einem besonderen Glasstück, dem Prisma, das Licht in seinen verschiedenen Farben sichtbar gemacht werden kann. Und irgendwie schienen mir die biblischen Zusagen ''Ich bin das Licht der Welt'' bzw. ''Ihr seid das Licht der Welt'' eben in einem neuen Licht. Jesus Christus ist als einer gekommen, der das göttliche Licht in seinen verschiedenartigen Ausprägungen in die Welt bringt. Und auch wir sind gerufen, wie ein Prisma dieses Licht der Herrlichkeit Gottes in die Welt zu tragen, auf dass sie bunter sei, und das Alltagsgrau aufgefrischt werde.

Der Regenbogen ist ja einer der großen Lichtblicke des Alten Testaments, die Zusage der Herrlichkeit Gottes nach aller Dunkelheit.

In einer Zeitschrift war vom Spiel mit den sieben Farben des Gottesreiches die Rede und ich möchte in der Folge kurz davon erzählen:

kurze Interpretation der Farben des Regenbogens:

 

 

Rot

Mit der Wäre und er Kraft der Erde beginnt der Farbkreis des Regenbogens. Rot ist die Farbe der Erde, sagt die Bibel.

''Die Rote'', die Adama, ist die Erde. ''Der Rötliche'' ist Adam, der Mensch, der aus Erde Geschaffene.

Aber was empfinde ich unmittelbar, wenn ich dieser Farbe begegne? Ich empfinde Feuer, Brand, Kampf, Leidenschaft, Aufruhr, Willen zum Überleben.

Ich empfinde den Zorn, der mich erfüllt.

Rot ist die Farbe der Liebe und des schöpferischen Spiels, aber auch der Gegensätzlichkeit aller Kräfte, Rot ist die Farbe des Blutes, der Lebendigkeit. Rot ist die Farbe von Liebe und Hass, die Farbe der Leiblichkeit und der mütterlichen Hingabe. Es ist am Ende die warme, lebendige Weisheit eines Menschen, der die Erde liebt.

 

 

Orange

Das Rot des Anfangs geht in Glut über. Goldenes Licht bricht ein. Energie aus dem Feuer.

Dynamik empfinde ich, strahlende Kraft.

Wo sie aufleuchtet, wird die sichtbare Welt, die Welt der menschlichen Wahrnehmung gleichsam, durchscheinend, und hinter ihr kündigt sich die Weite und Tiefe einer geistigen Welt an.

Orange - das ist die einbrechende Flamme, die das Gewesene zu Asche verbrennt und das Bestehende in das Kommende einschmilzt.

Orange, das ist die Farbe der Seraphim, der ''brennenden Engel'', jener Lichtwesen, die der göttlichen Energie am nächsten sind.

 

 

Gelb

Gelb: Heiterkeit und Helligkeit begegnen mir, das Licht des Morgens, die strahlende Bejahung des Lebens. Ich sehe das Sonnenlicht, wie es sich aus der Röte des Aufgangs in den Tag hinein erhebt.

Gelb ist aber auch die Helligkeit, die in meiner eigenen Seele aufbricht. Es ist die Farbe des neuen Menschen.

Es ist die Farbe der Erleuchtung und des Geistes.

 

 

Grün

Die Mitte des Farbenspiels im Regenbogen, verbindendes Licht zwischen Gelb und Blau, freundliche Schwingungen zwischen den leuchtenden Kräften. 

Grün - die Farbe der Lebendigkeit der Erde, die Farbe von Gras und Kraut, Busch und Baum. Unter der Linde lebt die Gemeinschaft der Menschen unter dem Baum, ist der Ort des Rechts. Grün - das ist die Farbe von Schöpfung und Erneuerung, von Heilung und gedeihendem Dasein. Die Wandlungskraft und die alles Leben durchdringen Energie des Geistes Gottes deuten sich an.

Grün ist die Mitte der Farben, Symbol der Versöhnung und der Barmherzigkeit, Zeichen eines neuen ''Himmels und einer neuen Erde.''

Grün ist die heilige Farbe des Islam und Zeichen der Hoffnung für uns.

 

 

Blau

Strahlende Unendlichkeit eines Himmels, der sich über der Erde wölbt. Weite über Luft und Meer, unbegrenzte Ferne und Tiefe, Transparenz eine reinen Tages. Farbe des Himmels, wie immer der Himmel auf dieser Erde erscheinen mag, des Windhauchs und des Atems und der weit geöffneten, staunenden Seele.

Aber Blau - das ist auch die Tiefe der Seele selbst, ihre ruhende Aufmerksamkeit, der Raum von Hingabe und Geborgenheit und der Begegnung der Seele mir dem, was mehr ist als sie selbst.

Im leuchtenden Blau such wie, was uns Irdische mit dem Himmlischen verbindet.

Die blaue Blume der Romantik!

 

 

Indigo 

Von der blauen Zone aus nähert sich die Folge der Farben im Regenbogen ihrem äußeren Rand.

Das Blau nimmt das Dunkel von Indigo an, jeder herben, starken Verbindung von Blau und einem tiefen Violett und, wie es scheint, einem düsteren Grau. Indigo hat am meisten Dunkelheit in sich im ganzen Bogen der Farben, den tiefsten Schatten. Es ist die Farbe eines Himmels hinter dem die Schwärze des Weltraums steht.

Trauer, tiefer Ernst berührt uns, Schwermut. Angst regt sich. Der Schrecken des Weltuntergangs malt sich in dieser Farbe, der drohende Tod im Hintergrund des Daseins. Apokalyptische Drohung.

 

 

Violett

Farbe des Amethyst. Tiefgründiges, geheimnisvolles Licht an der Grenze. Dem menschlichen Auge noch eben erreichbar, ehe die Strahlung in Bereiche übergeht, die ihm verschlossen sind.

Violett - Beginn der großen Ruhe nach der Bewegung der Farben. Ahnung einer letzten Weisheit und Erhabenheit an der Grenze von Wissen und Einsicht, Schmerz, Leid und Trauer schwingen mit.

Es ist eine Mischfarbe, in der sich die Polarität von Rot und Blau verbindet, in der Widersprüche verschmelzen.

 

 

Segenstext

 

Dein Licht kommt und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir.

 

Mach aus mir einen Regenbogen,

der alle Farben enthält,

in die sich dein Licht bricht!

 

Dein Licht kommt und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir.

 

Mach aus mir immer mehr

einen Regenbogen,

der das ruhige Wetter ankündigt

nach den Stürmen auf See.

 

Und so segne uns...

 

 

26.09.2012

Katholische Jugend OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610 - 3311
Telefax:+43 732 7610 - 3779
kj@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: