Wednesday 18. September 2019

Katholische Jugend Österreich ruft junge Menschen auf, sich den Forderungen des Klimavolksbegehrens anzuschließen

„Kämpfen wir dafür, dass wir und unsere Erde eine lebenswerte Zukunft haben! Nur gemeinsam können wir das schaffen“

 

Wien, 27.08.2019 „Die vergangenen Sommermonate Juni und Juli waren die heißesten seit Beginn der Messgeschichte. Vergangene Woche wurde in Island der erste Gletscher offiziell für tot erklärt. Das sind nur einzelne Beispiele von Wetterereignissen, die aufgrund der Klimakrise zunehmen werden“, so Magdalena Bachleitner, ehrenamtliche Vorsitzende der Katholischen Jugend Österreich, und weiter: „Es ist allerhöchste Zeit, dass die Politik endlich geeignete Maßnahmen setzt, um unsere Umwelt und das Klima zu schützen, und zwar so schnell wie möglich! Wir haben genug Versprechungen gehört!“

Die Katholische Jugend fordert konkrete politische Maßnahmen etwa in den Bereichen Energieversorgung und Verkehr sowie klare Gesetze, um die Klimakrise zu stoppen.

Diese Forderungen decken sich großteils mit den Anliegen des ab morgen zur Unterstützung aufliegenden Klimavolksbegehrens. Deshalb unterstützt auch die Katholische Jugend das Volksbegehren und ruft Jugendliche ab 16 Jahren auf, dieses durch Unterschrift in ihrem Gemeindeamt/Magistrat oder online (via Handysignatur oder Bürgerkarte) zu unterstützen.

 

Foto Magdalena Bachleitner

„Kämpfen wir dafür, dass wir und unsere Erde eine lebenswerte Zukunft haben! Nur gemeinsam können wir das schaffen“, meint Magdalena Bachleitner abschließend.

kj on instagram
Katholische Jugend OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610 - 3311
Telefax:+43 732 7610 - 3779
kj@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://ooe.kjweb.at/
Darstellung: