Montag 23. Oktober 2017

Jugendsynode 2018

Wie sieht deine tatsächliche Lebenssituation als Jugendlicher aus? Nimm dir kurz Zeit und mach beim Fragebogen mit. DANKE!

„Meine lieben Jugendlichen“, schreibt Papst Franziskus in seinem Anschreiben zum Vorbereitungsdokument der Synode, „(…) die Kirche möchte auf Eure Stimme hören, auf Eure Sensibilität, auf Euren Glauben, ja auch auf Eure Zweifel und Eure Kritik.“

Deshalb sind bis Ende November 2017 alle Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 29 Jahren, in Vorbereitung auf die bevorstehende Jugendsynode im Oktober 2018, zur Teilnahme an der Online-Umfrage des Vatikans aufgerufen.

 

Papst Franziskus

(Foto: gunthersimmermacher, pixabay CC0 Public Domain)

 

Mach mit!

Hier geht’s zur Online-Umfrage.

(Teilnahme bis zum 30. November 2017 möglich)

 

Von der Umfrage zur Bischofsynode

Die Umfrage stellt nur einen Teil der Synodenvorbereitung dar. Zeitgleich veröffentlichte der Vatikan einen Brief des Heiligen Vaters an alle Jugendlichen sowie ein ausführliches Vorbereitungsdokument, in denen die Themen der Synode ausgeführt werden.

Weiterführend erhalten auch die Synoden und Hierarchenräte der Katholischen Ostkirchen, die Bischofskonferenzen, die Dikasterien der Römischen Kurie und die Vereinigung der Ordensoberen einen Fragebogen.

Die Antworten der beiden Fragebögen werden ausgewertet und als Grundlage für die Erarbeitung eines Arbeitsdokumentes verwendet. Dieses dient als Diskussionsgrundlage für die Synodenteilnehmer.

 

Was sind die Inhalte der Bischofssynode 2018?

Das Thema der Bischofssynode lautet „Die Jugend, der Glaube und Unterscheidung der Berufung“. Nicht zufällig wurde dieses Leitmotiv für die nächste Synode ausgewählt, die nur wenige Monate vor dem Weltjugendtag in Panama stattfinden wird.

 

Die Lebenswelten der Jugendlichen

Die Lebenswelten der Jugendlichen verändern sich laufend durch eine beschleunigte und sich wandelnde Umwelt. Die Familie verliert an Bedeutung. Die Lebensentwürfe der jungen Menschen variieren stark. Kirchliche Bindungen verlieren an Halt. Die Formen der Glaubensausübung erscheinen für viele nicht mehr zeitgemäß.

Auch große soziale und politische Fragen, wie Umweltthemen, Jugendperspektiv- und Arbeitslosigkeit, Teilhabe, Armut, Gewalt und Gerechtigkeit beschäftigen die jungen Menschen von heute.

 

Die großen Fragen

Einige Arbeitsfragen der Synode dürften also so oder so ähnlich aussehen: Wie kann die Kirche einen Draht zu den Jugendlichen herstellen bzw. erneuern? Wie können junge Menschen durch die Strukturen der Kirche sowohl im Alltag als auch in ihren Glauben konkret unterstützt und begleitet werden? Wo und wie kann Jugend- und Berufungspastoral stattfinden? Wo ist Teilhabe möglich und nötig?

Anhand der Schlüsselworte des kirchlichen Handelns nach Franziskus „Annehmen, begleiten, unterscheiden und integrieren“ sollen auf der Bischofssynode Antworten auf diese und einige mehr Fragen gefunden werden.

Die im Vorfeld durchgeführte und ausgewertete Online-Umfrage soll den Teilnehmern der Synode konkrete „Fakten“ über die tatsächliche Lebenssituation der Jugendlichen weltweit mitgeben.

 

 

Weiterführende Links:

Petersplatz Papstaudienz

(Foto: bici, pixabay CC0 Public Domain )

 

Im kj shop erhältlich!
Liederberg 3

Liederberg 3
Vom Lagerfeuer bis zur Gitarrenstunde, vom Probenraum bis zur Schihütte und weit darüber hinaus: 315 Songs und vieles mehr auf 570 Seiten. mehr ...

Zeitung der kj oö
Titelbild cloud.letter 5-2017

cloud.letter / cloud.book
mehr ...

Katholische Jugend OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610 - 3311
Telefax:+43 732 7610 - 3779
kj@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://ooe.kjweb.at/
Darstellung: