Freitag 24. Februar 2017
  • Aktion wird verlängert!

     

    Liederberg 3 zum tollen Preis.

  • VORRAT 2.0

     

    Ein toller Behelf zur Vorbereitung auf Ostern.

  • human@work

     

    Eine Fotoausstellung zum Thema Mensch & Arbeit

  • KJ Bibliothek

     

    Bücher für DEINE Jugendarbeit

Flucht und Asyl

Mit dem Bekenntnis, uns für Flüchtlinge und somit für verletzte und benachteiligte Personen einzusetzen, stellen wir uns ganz radikal in die Nachfolge Jesu und die jüdisch-christliche Tradition überhaupt. Das Buch Levitikus drückt klar aus, wie wir mit Fremden in unserem Land umgehen sollen:

„Wenn bei dir ein Fremder in eurem Land lebt, sollt ihr ihn nicht unterdrücken. Der Fremde, der sich bei euch aufhält, soll euch wie ein Einheimischer gelten und du sollst ihn lieben wie dich selbst; denn ihr seid selbst Fremde in Ägypten gewesen. Ich bin der Herr, euer Gott.“ (Lev 19,34)

 

Auch Jesus zeigte uns mit seinen Taten und Worten, wie er mit Fremden umgeht. Er lud alle ein, sich an seinen Tisch zu setzen und mit ihm gemeinsam zu essen und zu trinken. Für ihn war es nicht wichtig, woher die Menschen kamen oder welcher Religion sie angehörten, für ihn war der Mensch an sich wichtig und besonders setzte er sich für jene ein, die leiden und Schmerzhaftes erfahren haben. Im anderen Menschen Gott zu erkennen und ihn dementsprechend zu behandeln, das ist seine Botschaft an uns.

 

„Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ (Mt 25,40)

 

Diese Botschaft richtete er an die Apostel und die Menschen die ihm folgten und dies bis heute tun. Somit also auch an uns. Deshalb ist es uns als kj oö ein Anliegen, uns für Flüchtlinge einzusetzen und gemeinsam mit ihnen Projekte zu entwickeln, um sie zu unterstützen und ihnen mit unserer Gastfreundschaft ein Leben in Fülle in unserem Land zu gewährleisten.

 

Katholische Jugend OÖ gibt Flüchtlingen eine Herberge

Im November bot die Katholische Jugend OÖ 14 Flüchtlingen eine Bleibe im Selbstversorgertrakt Joe’s Hinterhof. Die vorwiegend jungen Männer waren sichtlich froh, dass sie die Nächte nicht in der Drehscheibe am Bahnhof verbringen mussten und Bett, Dusch- und Kochmöglichkeit zur Verfügung gestellt bekamen. Möglich gemacht wurde dies durch ein engagiertes Team von Freiwilligen, welches durch den Arbeitskreis Gesellschaftspolitik der kj oö koordiniert wurde. Aufgrund von Umbauarbeiten ist es uns leider nicht mehr möglich weiterhin eine Herberge anzubieten. Wir hoffen und pochen aber darauf, dass Bund und Land sich endlich ihrer Verantwortung bewusst werden und für deren Unvermögen in dieser Situation nicht weiterhin nur die Zivilgesellschaft einspringen muss.

 

 

In den Regionen

Bei den jährlichen Fachbegleitungstreffen haben sich hauptamtliche JugendleiterInnen und RegionskoordinatorInnen eingehend mit dem Thema Flucht&Asyl beschäftigt. Dabei ist eine Sammlung von über 60 Aktivitäten entstanden, die mit Jugendlichen geplant sind oder bereits durchgeführt wurden.
Aktivitäten zum Thema Flucht&Asyl in den Regionen ...

Schau gleich nach, was in deiner Region los ist und melde dich bei der kj oö oder den angeführten Kontaktpersonen, wenn du mitmachen willst oder mehr Informationen brauchst.

 

Mitmachen und selbst aktiv werden…

…ist möglich
>> beim Arbeitskreis Gesellschaftspolitik, Kontakt: Stefanie Hinterleitner
E stefanie.hinterleitner@dioezese-linz.at

>> Bei einer der Veranstaltungen oder Aktivitäten, die oben in der Liste der Regionen genannt sind. Einfach Kontakt aufnehmen
>> Beim Interkulturellen Stammtisch des Arbeitskreises Lebenswelt Arbeit, Kontakt:
E viktoria.penkner@dioezese-linz.at
>> Bei der Kampagne „Von Mensch zu Mensch“ der Katholischen Jugend findest du Vorlagen für „Briefe der Veränderung“ und weitere Möglichkeiten für ein Engagement in ganz Österreich.
>> Beim Action Pool der youngCaritas H www.youngcaritas.at/aktionen/thema/actionpool

>> Auf der neuen Homepage des Landes Oberösterreichs ZusammenHelfen
H zusammen-helfen.at findest du Möglichkeiten Zeit und Sachen zu spenden. Sie soll Engagement und Bedarf zusammenbringen.

 

Informationen, Behelfe & Workshops

Wir haben inzwischen eine umfangreiche Sammlung an Texten, Argumentationshilfen, Behelfen, Kontaktadressen und Büchern. Das meiste davon auch digital. Bitte melde dich, wenn du etwas Bestimmtes suchst und wir bemühen uns, dir diese Dinge zur Verfügung zu stellen oder dich auf den richtigen Weg zu weisen.

Ein kleiner Auszug:

Polis- Politik lernen in der Schule, 5/2015, Flucht und Asyl: Zahlen&Fakten, Unterrichtsbeispiel

Faktencheck Asyl und Flucht: gut aufbereitete und kurz zusammengefasste Argumente gegen Stammtischparolen

Themenheft „Auf der Flucht“ (youngCaritas): Informationen und Methoden

Behelf „Aufbrechen-Ankommen-Bleiben“ (UNHCR/Baobab/ÖIF): Über 100 Seiten Methoden, gegliedert in einzelne Workshops anhand von Fallgeschichten

Leitfaden für die Bildung von Freiwilligengruppen zur Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Fluchthintergrund

Buch „Auf der Flucht“ (Karim El-Gawhary und Mathilde Schwabeneder): Erzählungen von den Schrecken der Flucht auf beiden Seiten des Mittelmeers.

 

Sarah Mayer, Referentin des FB Gesellschaftspolitik E sarah.mayer@dioezese-linz.at kann für Workshop oder gemeinsame Planung von Projekten und Veranstaltungen angefragt werden. Aktuelle Infos gibt es auch immer am Blog des FB Gesellschaftspolitik unter
H solidarischwirtschaften.wordpress.com

 

 

Im kj shop erhältlich!
Liederberg 3

Liederberg 3
Vom Lagerfeuer bis zur Gitarrenstunde, vom Probenraum bis zur Schihütte und weit darüber hinaus: 315 Songs und vieles mehr auf 570 Seiten. mehr ...

Zeitung der kj oö
Titelbild cloud.letter 1-2017

cloud.letter / cloud.book
mehr ...

Katholische Jugend OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610 - 3311
Telefax:+43 732 7610 - 3779
kj@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://ooe.kjweb.at/
Darstellung: